Wintereinbruch

Botenfahrzeug: Keine Sommerreifen im Schnee APOTHEKE ADHOC, 20.03.2018 14:11 Uhr

Berlin - Pünktlich zum kalendarischen Frühlingsanfang hat es vielerorts geschneit. Apotheken mit Botenfahrzeugen müssen jetzt darauf achten, dass die Autos nicht mit Sommerreifen im Schnee zum Einsatz kommen. Denn laut dem Automobilclub ADAC herrscht ein Benutzungsverbot für Sommerreifen bei winterlichen Straßenverhältnissen. Nicht nur dem Boten, auch dem Inhaber drohen bei Verstößen Strafen.

Von frühlingshaftem Wetter ist heute nur wenig zu spüren. Die Frühtemperaturen lagen laut Deutschem Wetterdienst (DWD) erneut verbreitet im frostigen Bereich. Gebietsweise habe es sogar strengen Frost unter minus zehn Grad Celsius wie etwa in Erfurt gegeben. In weiten Teilen Deutschlands schneite es sogar.

Apotheken müssen angesichts des Wetters ihre Botenfahrzeuge noch mit Winterreifen auf die Straße schicken. Autos, bei denen bereits die Sommerreifen aufgezogen wurden, dürfen nicht fahren. Hierzulande gilt laut ADAC die situative Winterreifenpflicht. Diese Verhaltensvorschrift betreffe alle Kraftfahrzeugführer und –halter.

Der einfache Verstoß werde mit einem Bußgeld in Höhe von 60 Euro geahndet. Außerdem wird ein Punkt im Flensburger Bußgeldkatalog notiert. Neu sei seit 2017, dass auch der Halter, also der Inhaber, der die Inbetriebnahme ohne die erforderliche Bereifung mit dem Alpine-Symbol anordne oder zulasse, mit einer Geldbuße von 75 Euro und der Eintragung eines Punkts zu rechnen habe. Zudem reiche es nicht mehr aus, wenn die Reifen mit einer M+S-Kennzeichnung versehen seien.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Telematikinfrastruktur

eRezept: Gematik lässt ersten Konnektor zu»

Dachpappen in Flammen

Feuer auf Bayer-Dach in Bitterfeld»

Digitalkonferenz

VISION.A 2020: Noventi wird Exklusivpartner»
Politik

Digitalisierung

eRezept: TK kooperiert mit Noventi»

GKV-Leistungskatalog

Keine Beinenthaarung auf Kassenrezept»

Niedersachsen

Ärzte blockieren Apotheker: Keine Impfungen, keine Folgerezepte»
Internationales

Reform des Heilmittelgesetzes

Schweiz: Apotheker können Rx ohne Rezept abgeben»

Zweite Apotheke in Eugendorf

Selbstständig – nach 25 Berufsjahren»

Rx-Switch

Schweden: Diclofenac nur noch auf Rezept»
Pharmazie

Reaktivierung von Herpes-Viren

Prevymis: Prophylaxe für Organempfänger»

Arzneimittelagentur

Schlüsselübergabe: Ein Hochhaus für die EMA»

Rote-Hand-Brief

Lucentis: Anhaltende Schwergängigkeit der Fertigspritzen»
Panorama

Neueröffnung nach zehn Monaten

Standortprüfung: Apotheker zählt Kunden von Hand»

Resistenzen

Ärzte und Apotheker: Wissenslücken bei Antibiotika»

Nachtdienstgedanken

Arzneimittelmissbrauch: Ansprechen oder schweigen?»
Apothekenpraxis

Sonderfall Ersatzkassen

Preisanker: Und Apotheken müssen doch anrufen!»

Veraltete Briefvorlage

BKK: Aus Versehen Versender empfohlen»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

MC-Prüfung bei der Revision»
PTA Live

Nahrungsergänzungsmittel

Vitamin D: Aus dem Mangel in die Überdosierung»

Veterinärmedizin

Tierische Hausapotheke: Alles für Hund & Katz»

LABOR-Download

Checkliste: Arzneimittel-Missbrauch»
Erkältungs-Tipps

Husten bei Kindern

Pseudokrupp: Lebensbedrohliche Atemnot»

Heilpflanzenporträt

Echinacea: Die Erkältungspflanze»

Erkältungsbalsam

Frei Atmen dank ätherischer Öle»
Magen-Darm & Co.

Darmerkrankungen

Divertikel: Darmausstülpungen mit Risiken»

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»

Heilpflanzenporträt

Sennesfrüchte: Natürlich abführen mit Einschränkungen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»