Arzneimittelmissbrauch

Tod nach Lyrica-Mix APOTHEKE ADHOC, 13.03.2018 12:18 Uhr

Berlin - Experten schließen auch für Deutschland eine ähnlich verheerende Opioid-Krise wie in den USA nicht aus. In Osnabrück scheint sie bereits angekommen zu sein, wie der Fall des offensichtlich an den Folgen von Schmerzmittelmissbrauch gestorbenen Ex-Junkies F. zeigt.

Sieben Jahre war Jenny R. mit F. zusammen, sie hatten einen gemeinsamen Sohn. Nach vielen Jahren der Drogenabhängigkeit sei er ganz gut mit dem Methadon-Programm zurechtgekommen, erzählte R. der Neuen Osnabrücker Zeitung (NOZ). Dann habe er Lyrica (Pregabalin) und Oxycodon entdeckt. „Er hat das Zeug genommen, um den Kopf auszuschalten“, sagt R. In kürzester Zeit sei er regelrecht aufgequollen. „Er war gar nicht mehr zurechnungsfähig.“

Vor etwa zwei Wochen fand R. ihn tot auf. Dafür könne nur das Schmerzmittel verantwortlich sein. „Lyrica und Methadon zusammen – das geht aufs Herz“, meint sie. „Das ist so, als würdest du dir eine Waffe an den Kopf halten, abdrücken und hoffen, dass keine Kugel drin ist.“ Neun Menschen aus der Drogenszene am Raiffeisenplatz seien innerhalb der letzten zehn Wochen an den Folgen des Schmerzmittelmissbrauchs gestorben, hat sie erfahren. „Mir kommt das gerade wie das reinste Massensterben vor. Sollen denn alle Junkies ausgerottet werden?“ Die Polizei Osnabrück spricht offiziell von drei Drogentoten in diesem Jahr.

Lyrica enthält den Wirkstoff Pregabalin, der seit 2004 EU-weit zugelassen ist, und kommt bei Schmerzen, Epilepsie und Angststörungen zum Einsatz. Oxycodon zählt zu Opioiden und wird unter Namen wie Oxygesic oder Oxycontin bei starken Schmerzen vertrieben. „Insbesondere zur Behandlung tumorbedingter sowie schwerer chronischer Schmerzen sind diese starken Schmerzmittel unverzichtbar“, schrieb das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) auf Anfrage der Zeitung. Allerdings werde in der Packungsbeilage „deutlich und umfangreich darauf hingewiesen, dass eine langfristige Anwendung zu körperlicher Abhängigkeit und dem Auftreten von Entzugserscheinungen führen kann.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Trickbetrug

Telefonische Angebote: Immer mehr Apothekenkunden betroffen»

Kundenzeitschrift „deine Apotheke“

Exklusiv: Marcus Freitag im Podcast»

Gratis zur Digitalkonferenz

VISION.A: Tickets gewinnen und dabei sein!»
Politik

„Einfach unverzichtbar“

ABDA-Kampagne: Fünf neue Motive»

Randnotiz

Mit dem Wiederholungsrezept in den Ruin?»

Dauerverordnung

Wiederholungsrezept: Der Countdown läuft»
Internationales

Verpflichtendes Melderegister

Österreich: Exportverbot für Engpass-Medikamente»

Herba Chemosan

Engpässe: Apotheker zeigen Großhändler an»

Rumänien

Phoenix kauft sich auf‘s Podest»
Pharmazie

Neue Warnhinweise und Nebenwirkungen

Neue Fachinfo für Cabergolin und Lisdexamphetamin»

Systemische Nebenwirkungen bei estradiolhaltigen Cremes

Linoladiol N: Einmalig und maximal vier Wochen»

Rezeptur als einzige Alternative

Geburtsmedizin: Partusisten intrapartal nicht lieferbar»
Panorama

Produktvergleiche

Apothekenberichte: Schnarchschiene trifft Massagepistole»

Alaaf, Helau und He Geck Geck 

Apotheker als Spitze einer Narrenschaft»

Bayern

Influenza: 50 Prozent über Vorjahr»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Ab Juli: Apotheken-Sammelheft»

Brauchtumspflege in der Apotheke

Orden, Berliner und Dreigestirn»

Streit um Refinanzierungsvereinbarung

TI-Konnektoren: Kassen wollen zahlen, DAV widerspricht»
PTA Live

Ein Glas zu viel gehabt?

Fünf Tipps gegen den Kater danach»

Service-Download

Kundenflyer Emerade-Rückrufe»

Diabetes mellitus

Fresh-up: SGLT2-Hemmer»
Erkältungs-Tipps

Räusperzwang, Schleim & Co.

Husten: Leitliniengerechte Therapie»

Komplexe Atemwegsinfekte

Tracheobronchitis & Sinubronchitis: Wenn die Bronchitis aufsteigt»

Natürliche Feuchthaltemittel

Wasserspeicher Hyaluronsäure»
Magen-Darm & Co.

Chronische Gastritis und Magen-Darm-Geschwüre

Helicobacter pylori – ein angepasstes Bakterium»

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»

Bakterielle Magen-Darm-Infektionen

Shigellose: Gefährlicher Reisedurchfall»
Kinderwunsch & Stillzeit

Narkose, Röntgen & Co.

Operationen in der Schwangerschaft – was geht, was geht nicht?»

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»