Apothekerkammer Hamburg

Siemsen zu Spahn-Gesetz: „Alles schlechter geworden“ Tobias Lau, 21.06.2019 08:28 Uhr

Berlin - Der Hamburger Kammerpräsident Kai-Peter Siemsen zeigt sich enttäuscht von der ersten Fassung eines Kabinettsentwurfs zum Apothekenstärkungsgesetz, den Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) am Donnerstag eingebracht hat. Er sieht eine Verschlechterung zum bisher bekannten Referentenentwurf in fast allen Bereichen. Kurz vor dem politischen Sommerfest der Hamburger Apotheker hatte der Minister ihn mit seinem Entwurf kalt erwischt.

Mit der Politik ist es wie mit dem Wetter: Man kann sich oft denken, wie es kommt – wird dann aber doch überrascht. Davon kann man bei der Apothekerkammer Hamburg ein Lied singen. Gemeinsam mit dem Apothekerverein Hamburg hat die am Donnerstagabend ihr politisches Sommerfest veranstaltet. Das Wetter spielte bis kurz vor Beginn mit, um den Gartenempfang dann doch ins Wasser fallen zu lassen. Also begrüßten Siemsen und der Vorsitzende des Hamburger Apothekervereins, Dr. Jörn Graue, die geladenen Gäste in den noblen Räumlichkeiten des Anglo-German Clubs in Eimsbüttel.

Das Wetter war aber unwichtig im Vergleich zur anderen Überraschung des Tages: Der Kabinettsentwurf zum Apothekenstärkungsgesetz, der kurz zuvor bekannt geworden war. Und so fiel Siemsens Festrede auch denkbar kurz aus: Er entschuldige sich, dass er nicht viel sagen werde. Was er vorbereitet hat, sei direkt vor der Veranstaltung über den Haufen geworfen worden. Denn gegen 16.30 Uhr habe er den Entwurf zu lesen bekommen – und war nicht begeistert. Es sei noch zu früh, sich dazu ausführlich zu äußern. Aber es sei kein guter Tag für die Apotheker.

Ein paar erbauliche Worte für die versammelten Vertreter aus Branche und Politik hatte er dennoch in petto. Botschaft: Wir schaffen das. Die Herausforderungen sind auch in Hamburg groß, beispielsweise bei den Notdiensten. „Da gibt es Gebiete in Hamburg, wo es schon eng wird, alle Notdienste zu besetzen.“ Doch die Herausforderungen seien zu meistern, die Apotheker hätten das Rüstzeug dazu. Das gelte beispielsweise für das Dauerbrennerthema Digitalisierung: „Wir Apotheker brauchen keine Scheu vor der Digitalisierung zu haben“, so Siemsen. „Von allen Heilberuflern sind wir diejenigen, die mit der EDV am besten vertraut sind.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Fragen und Antworten zum DocMorris-Verfahren

EuGH-Vorlage – worum geht es?»

Konsumgüterkonzerne

Neuer OTC-Chef bei P&G»

Heilmittelwerbegesetz

Neues EuGH-Verfahren zu DocMorris»
Politik

Sparmaßnahmen

BMG verlängert Preismoratorium und Zwangsabschlag»

BGH zu Kundenbewertungen

Amazon: Händler haften nicht für Rezensionen»

Telematik-Infrastruktur

Konnektoren: Erstattungsfrage ungeklärt»
Internationales

Herba Chemosan

Engpässe: Apotheker zeigen Großhändler an»

Rumänien

Phoenix kauft sich auf‘s Podest»

Nach Vergiftungsfällen

Noscapin: Behörde gibt Entwarnung»
Pharmazie

Systemische Nebenwirkungen bei estradiolhaltigen Cremes

Linoladiol N: Einmalig und maximal vier Wochen»

Rezeptur als einzige Alternative

Geburtsmedizin: Partusisten intrapartal nicht lieferbar»

Wenn die Dehydrogenase fehlt

5-FU: Nun werden Screeningmethoden geprüft»
Panorama

Aus Geltungssucht

Pflegehelfer spritzte Insulin – Haftstrafe»

Gewinnspiel und Quittung

BGH entscheidet zu DocMorris und Shop-Apotheke»

Medikamente zur Leistungssteigerung

Studie: Doping bei 2 Prozent der Arbeitnehmer»
Apothekenpraxis

Ersatzverordnungen

Emerade-Ersatz zuzahlungsfrei: Aber wie?»

Engpass bei Notfallmedikamenten?

Emerade: Bis zu 90.000 Patienten betroffen»

Defekte Notfallpens

Emerade-Rückruf: Apotheken sollen Patienten informieren»
PTA Live

Diabetes mellitus

Fresh-up: SGLT2-Hemmer»

Wundheilungsfördernd und desinfizierend

Rezepturtipp: Zinkoxid und Glucocorticoide»

Wenn Reinsubstanzen nicht verfügbar sind

Kapselherstellung aus Fertigarzneimitteln»
Erkältungs-Tipps

Komplexe Atemwegsinfekte

Tracheobronchitis & Sinubronchitis: Wenn die Bronchitis aufsteigt»

Natürliche Feuchthaltemittel

Wasserspeicher Hyaluronsäure»

Wenn das Kind das Bewusstsein verliert

Notfall: Fieberkrampf»
Magen-Darm & Co.

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»

Bakterielle Magen-Darm-Infektionen

Shigellose: Gefährlicher Reisedurchfall»

Infektionen durch Nahrungsmittel

Pilzvergiftung: Von harmlos bis tödlich»
Kinderwunsch & Stillzeit

Narkose, Röntgen & Co.

Operationen in der Schwangerschaft – was geht, was geht nicht?»

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»