Apothekenangestellte

Erst Feedback, dann Bonus Laura Spiesecke, 18.12.2015 09:07 Uhr

Berlin - Eine Bezahlung nach Tarif ist für die meisten PTA Standard. Sie profitieren dank Tarifvertrag an festen Bestimmungen zu Gehalt, Urlaubstagen oder auch Weihnachtsgeld – oder wie aktuell an allgemeinen Gehaltserhöhungen. Darüber hinaus sind die Aussichten auf mehr Geld bescheiden, selbst wenn man sich fleißig fortbildet oder mit Zusatzverkäufen glänzt. Die Tarifgemeinschaft der Apothekenleiter Nordrhein (TGL) hat sich vor einiger Zeit für eine weitere tarifliche Regelung entschieden, die nur für die Apotheken im Kammerbezirk gilt: Gute Mitarbeiter sollen ihrer Arbeit entsprechend entlohnt werden.

Engagiert man sich im Job mehr als die Kollegen, ist es nur gerecht, auch mehr zu verdienen. Das dachte sich auch Apothekerin Dr. Heidrun Hoch, die die Burg-Apotheke in Schermbeck führt und Chefin der TGL ist. In ihrer Apotheke hat sie die leistungsorientierte Bezahlung, die passend doppeldeutig als LOB abgekürzt wird, eingeführt. Seitdem erhalten einige ihrer Angestellten einen Bonus, der an ihrem tatsächlichen Engagement gemessen wird.

Die Idee für das Bonus-Modell kam den Arbeitgebern im Zusammenhang mit einer Adexa-Verhandlung. Damals stand ein Modell zur Debatte, das Mitarbeiter mit einer Fort- oder Weiterbildung begünstigen sollte. „Wir vertraten damals wie heute den Standpunkt, dass eine reine Teilnahme an Fortbildungen oder Seminaren keine Aussagekraft bezüglich des tatsächlichen Zusatznutzens für die Apotheke hat“, so Hoch. Stattdessen setzten sich die Inhaber für ein ergebnisorientiertes System zur Leistungsbewertung ein. Zusammen mit der Adexa wurde daraufhin das LOB-Konzept ausgearbeitet, das seit Anfang 2013 optionaler Teil des Tarifvertrags ist.

In ihrer eigenen Apotheke hält sich Hoch nur teilweise an das eigentliche Konzept. Es stehe schließlich jedem Apothekenleiter frei, wie er LOB in der Praxis umsetze. Aktuell beschäftigt die TGL-Chefin acht Mitarbeiter, zu Beginn des kommenden Jahres wird das Team um einen weiteren Angestellten erweitert. „Jede Mitarbeiterin hat die Möglichkeit, einen dem Arbeitsvertrag zugeordneten LOB-Vertrag abzuschließen. Ich biete das bei jedem Einstellungsgespräch an“, erzählt Hoch. Somit steht es jedem Angestellten frei, sich für den Bonus ins Zeug zu legen oder darauf zu verzichten.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Großbritannien

Boots bietet Corona-Schnelltests an»

Risikogruppen schützen

Hausärzte empfehlen keine Tests in Apotheken»

Dank und Mahnung nach Corona-Infektion

Spahn meldet sich aus der Quarantäne zu Wort»
Markt

Aklepios Biopharmaceutical

Milliarden-Übernahme: Bayer kauft Spezialisten für Zelltherapie»

Wer eRezepte nicht akzeptiert, fliegt raus

Teleclinic setzt Apotheken auf schwarze Liste»

Online-Sprechstunden

Medgate kooperiert mit Apotheken.de»
Politik

Wahl des Vorsitzenden

Corona: CDU verschiebt Parteitag zum 2. Mal»

Freie Apothekerschaft

TSE: 626 Fußballfelder voll Kassenbons – zusätzlich»

Apothekenstärkungsgesetz

VOASG: Temperaturkontrolle für Holland-Versender»
Internationales

Wegen drohender Opioid-Strafen

Walmart verklagt US-Regierung»

Opioid-Epidemie in den USA

Oxycontin: Purdue schließt Milliarden-Vergleich»

Pharmakonzerne

Takeda baut in Österreich»
Pharmazie

Erprobung in den USA

Corona-Impfstoff: AstraZeneca nimmt klinische Studie wieder auf»

Schutzeffekt in Phase-III

Grippeimpfstoff: Tabakpflanze statt Hühnerei»

AMK-Meldung

Neurax: 160 Packungen Tadalafil verloren»
Panorama

Zwei Münchner Tatverdächtige

Ermittler heben Netzwerk für illegalen Arzneimittelhandel aus»

Brandsätze gegen Fassade geworfen

Anschlag auf RKI – Staatsschutz ermittelt»

Kunstautomat an der Apotheke

Mini-Gemälde statt Zigarette»
Apothekenpraxis

adhoc24

Schwarze Listen bei Teleclinic / Abgabe ohne HBA? / Spahns Quarantäne-Botschaft»

Abgabe ohne Heilberufsausweis

Was passiert eigentlich, wenn der HBA verloren geht?»

Wann schützt welche Maske?

FFP2, CE-Zertifizierung, Ventil, Visier & Co.»
PTA Live

Lokalanästhetika mit Klümpchenbildung

Rezepturtipp: Polidocanol»

Schutzmaßnahmen und Zukunftssorgen

Apothekenteams fürchten langen Corona-Winter»

Mikronährstoff-Stiefkinder

Wofür ist eigentlich Mangan?»
Erkältungs-Tipps

Erkältung, Allergie, Medikamente

Schnupfen ist nicht gleich Schnupfen»

Wenn die Temperatur steigt

Hausmittel bei Fieber: Wann und wie?»

Erkältung in Corona-Zeiten

No Go: Husten als Stigma»
Magen-Darm & Co.

Fremdkörpergefühl im Hals

Globussyndrom: Auch an den Magen denken»

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»

Geschlechtsbestimmung

Mädchen oder Junge? Der Genetik auf der Spur»

Kaiserschnitt ist kein Muss

HIV und Schwangerschaft»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Verwöhnprogramm für die Haut

Pflege hoch zwei: Gesichtsmaske und Peeling»

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»