ADKA-Umfrage

Stationsapotheker: Wie läuft's auf der Intensivstation? APOTHEKE ADHOC, 10.07.2019 13:45 Uhr

Berlin - Der Bundesverband der Deutschen Krankenhausapotheker (ADKA) will sich künftig verstärkt für einen Ausbau von Stationsapothekern an deutschen Kliniken einsetzen. Um argumentative Munition zu sammeln, soll eine Befragung den Grad der Stationstätigkeit von Apothekern in Deutschland erfassen – und den Bedarf seitens der ärztlichen Leiter verdeutlichen.

Dabei solle festgestellt werden, inwiefern in Deutschland Apotheker Bestandteil des interprofessionellen Teams der Intensivstation sind und welche Aufgaben sie übernehmen. Gibt es noch keine Apotheker im Team, soll von den ärztlichen Leitern der Intensivstationen erfragt werden, in welchen Bereichen sie sich eine Unterstützung durch Stationsapotheker wünschen würden, erklärt Heike Hilgarth, Apothekerin und Arzneimittelexpertin am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, in einem Interview mit der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI). Hilgarth führt die Befragung für ADKA und DIVI durch.

Laut DIVI handelt es sich um die erste Erhebung dieser Art. „Wir benötigen insgesamt mehr Daten über die Arbeit von Apothekern auf Intensivstationen“, so Hilgarth. „Die Klinische Pharmazie hat sich in Deutschland erst in den vergangenen 15 Jahren deutlich weiterentwickelt. Das Studium legt heute einen größeren Fokus auf die Klinische Pharmazie und vermittelt so wichtige Inhalte für die Arbeit auf der Station.“ Diese Entwicklung wolle sie mit den Daten aus der Erhebung unterstützen.

Denn der Einsatz von Krankenhausapothekern habe insbesondere auf Intensivstationen einen starken positiven Einfluss auf die Patientensicherheit. Denn die Patienten dort erhalten nicht nur besonders viele Medikamente, sondern leiden besonders häufig an Organinsuffizienzen. Apotheker können demnach besonders dort durch Bereitstellung von Informationen und Vermeidung unerwünschter Ereignisse nachweislich zum Behandlungserfolg beitragen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Großhandel

Phoenix beweist Kühlkette mit Eiskaffee»

Orale Kontrazeptiva

TK: Pillen-Verordnungen nehmen weiter ab»

Firmenporträt

Kehr: Privatsache Großhandel»
Politik

Rabattverträge

Hersteller: GSAV hilft nicht gegen Lieferengpässe»

Telematikinfrastruktur

eRezept: TI-Zugangskarten ab September»

Bundeshaushalt 2020

Beamten-Boom im BMG: 26 zusätzliche Staatsdiener  »
Internationales

Österreich

„Marktferne Elemente“: Ärzte ätzen gegen Apotheken»

Niederlande

Lachgas als Partydroge»

Österreich

Leti-Kosmetik exklusiv über Versandapotheke»
Pharmazie

Schmerzen bei Kindern

Kopfschmerzen: Zwei Drittel der Schulkinder betroffen»

Grippeimpfung

Zulassungserweiterung: Vaxigrip schützt auch Neugeborene»

Krebsmedikamente

US-Zulassung für Entrectinib»
Panorama

Apothekeneröffnung

„Das ist hier wie im Big Brother Container“»

Ausbildung

PTA-Praktikantin: Skepsis im Team»

Partenkirchener Festwoche

Mit Tracht in den Notdienst»
Apothekenpraxis

Aktion gegen Plastikmüll

Apotheker: Pillen in der Pfandflasche»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Herr der Ringe 4: Die Schicksalspetition»

Hexal gewinnt Rechtstreit

Streit um Packung: Geändert heißt nicht besser»
PTA Live

So kommt die Medizin ins Kind

Fünf Tipps zur Medikamentengabe bei Kindern»

LABOR-Download

Ärzteinformation zum neuen Rahmenvertrag»

Möglichkeiten der Vor-Ort-Apotheke

Asthma und COPD: Kundenbindung durch Test und App»
Erkältungs-Tipps

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»

Urlaubszeit

Erkältung im Flugzeug»

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Erkrankungen

Rotaviren: Gefahr für Kleinkinder»

Spezielle Nahrungsmittel

Kefir – kaukasischer Zaubertrank»

Untersuchungsmethoden

Keine Angst vor der Darmspiegelung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»

Schwangerschaft

Das zweite Trimester: Von der Lanugobehaarung bis zum Surfactant»

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»