TV-Kampagnen

Wick-Lampen und Knobi-Jingle APOTHEKE ADHOC, 23.10.2018 14:29 Uhr

Berlin - Apotheken freut es, wenn sie in TV-Spots als Verkaufsort genannt werden. Für OTC-Hersteller ist die Werbung eine teure Investition. Auch wenn die Fernsehnutzung aufgrund des wachsenden Interesses an Streaming-Diensten zurückgeht, flimmern noch zahlreiche Marken aus der Offizin über die Bildschirme. Ein Blick auf die aktuellen TV-Kampagnen.

Gerade die aufmerksamkeitsstarke Primetime ist kostenintensiv – und in der Erkältungszeit heißbegehrt. Im Herbst und Winter ist Werbung laut ARD wegen der jahreszeitlich bedingten Schwankungen in der Sehbeteiligung der Zuschauer teurer als im Sommer. OTC-Hersteller sparen sich bei den Öffentlich-Rechtlichen zwar die Kosten für die vier Sekunden Ausstrahlungszeit des Pflichttextes, die Investition muss sich für die Anbieter aber lohnen. Deshalb sind Spots mit Wiedererkennungswert gefragt. Firmen setzen auf prominente Gesichter, witzige Cartoons oder einprägsame Melodien.

Wick wirbt aktuell mit „vier bunten Lampen“ für den Erkältungssirup Wick MediNait. Damit sollen der 4-in-1-Effekt gegen Erkältungssymptome, die den Patienten vom Schlaf abhalten, dargestellt werden. Natürlich ist auch der kranke Ehemann dabei, der seine Frau nach seiner Mama fragt. Bei Dobendan Direkt von Reckitt Benckiser sind es rote Monster, die die Halsschmerz-geplagte Frau begleiten und in den Hals piksen. Dann wird das blaue Dobendan-Männchen eingespielt, das die Wirkung der Lutschtabletten mit Flurbiprofen erklärt.

Auch Pascoe ist mit einem Spot im Fernsehen. Die Werbung läuft etwa auf Servus TV. Der Phytohersteller wirbt seit 2016 über das Fernsehen für sein Sortiment. Der erste Spot lief unter dem Motto „Ruheinsel der Natur“ auf RTL, VOX und RTLplus für das pflanzliche Arzneimittel Pascoflair. Es handelt sich jedoch nicht nur um eine reine Produktwerbung, sonder geht auch generell um das Image: Am Ende der Reklame sind der Inhaber Jürgen Pascoe und seine Frau Annette Pascoe zu sehen, die durch eine Blumenwiese laufen. Gleichzeitig wird auf die lange Tradition des Herstellers verwiesen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Versandapotheken

Zur Rose/Shop-Apotheke: Ritt auf der Rasierklinge»

Packungsdesign

Blaue Deckel, breite Packungen und Selbsterklärungen»

Versandhandel

Shop-Apotheke holt halbe Milliarde»
Politik

GSAV

Biosimilars: 3 Jahre bis Aut-idem»

GSAV

Spahn verzichtet auf Zyto-Zuschuss»

GSAV-Entwurf

Chaos um Importklausel: Erst gestrichen, jetzt neu gefasst»
Internationales

USA

Mundipharma: Gründerfamilie muss vor Gericht»

Apothekenketten

Walgreens und Microsoft gehen gemeinsam auf Datenjagd»

Versorgung in Großbritannien

Brexit: Pharmaverbände befürchten Engpässe»
Pharmazie

Warnhinweis für hormonelle Kontrazeptiva

Pille: Auf Depression folgt Suizid»

Nitrosamin-Verunreinigungen

Losartan/Irbesartan: CEP-Entzug für China»

Grippeimpfstoffe

Vaxigrip Tetra: Sanofi organisiert 79.000 Impfdosen»
Panorama

Prüfungsvorbereitung

Erstis: „Ich frage mich, wann ich das alles lernen soll“»

Medikamenten-Hilfsprojekt

Easy-Apotheke + Kneipe = Obdachlosenhilfe»

Hilfsmittel

Das Inkontinenz-Dilemma»
Apothekenpraxis

Sprechstundenbedarf retaxiert

Grippeimpfstoffe: 5 Euro Strafe pro Dosis»

Lagerbereinigung wegen Securpharm

Großhandel will Retouren verhindern»

Pilotprojekt

Notdienst: Apotheken-Terminal in der Arztpraxis»
PTA Live

PTA-Schule Castop-Rauxel

Klassentreffen aus traurigem Anlass»

LABOR-Download

Checkliste: Fertigarzneimittelkontrolle»

Trier

Schnuppertag für den PTA-Nachwuchs»
Erkältungs-Tipps

Internationale Erkältungstipps

Grappa-Milch und Hot-Toddy: Hausmittel aus fernen Ländern»

Abwehrkräfte

Immunsystem: Der wichtigste Schutzschild»

Nasenschleimhaut

Winter: Stress für die Nase»