Otologika

Infectopharm bringt erste Ohrensalbe APOTHEKE ADHOC, 18.09.2018 12:34 Uhr

Berlin - Portfolioerweiterung bei Infectopharm: Das Unternehmen mit Sitz in Heppenheim hat zur Monatsmitte die Infectospectran HC Ohrensalbe auf den Markt gebracht. Das Arzneimittel bietet eine neue Behandlungsoption bakterieller Entzündungen des äußeren Gehörgangs.

Infectospectran HC Ohrensalbe kombiniert die Wirkstoffe Polymycin-B-Sulfat, Bacitracin und Hydrocortisonacetat. Das Arzneimittel ist zu 5 g und 5 x 5 g im Handel. Zugelassen ist die erste Ohrensalbe zur Behandlung akuter bakterieller Entzündungen des äußeren Gehörganges – vorausgesetzt, eine topische Behandlung mit Kortikoiden wie Hydrocortisonacetat ist angezeigt und es liegt eine oberflächliche Infektion mit Polymycin-B-Sulfat- oder Bacitracin-empfindlichen Erregern vor.

Die Salbe soll zweimal täglich über einen Zeitraum von fünf bis zehn Tagen in das Ohr eingebracht werden. Betroffene können das Arzneimittel mit dem Finger oder unter Vorsicht mit einem Wattestäbchen auftragen. Im Vergleich zu Ohrentropfen entfällt das Liegen auf der Seite nach dem Einbringen. Außerdem haftet die halbfeste Zubereitung länger am Ohr als flüssige Zubereitungen. Ärzte haben die Möglichkeit, einen mit der Salbe getränkten Gazestreifen in das Ohr einzubringen. Das Arzneimittel ist bis zur Anwendung im Kühlschrank bei zwei bis acht Grad zu lagern.

Infectopharm erweitert mit Infectospectran HC sein Portfolio im Bereich der Otologika. Aus Heppenheim kommen bereits InfectoCipro (Ciprofloxacin), InfectoCiproCort (Ciprofloxacin, Fluocinolon) und OtoFlamm (Fluocinolon). Letzteres wird aufgrund entzündungshemmender, juckreizhemmender und gefäßverengender Eigenschaften bei Erwachsenen zur Behandlung von Gehörgangsekzemen eingesetzt.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Medizinische Hautpflege

Dermasence bringt Vitop forte Junior»

Gewichtsreduktion

Abnehmkaugummi für Apotheken»

Noweda-Zukunftspakt

Mehr Hefte, mehr Apotheken»
Politik

Staatsdienst

Polizei sucht Ärzte»

Kassenchef Christopher Hermann

AOK: Mr. Rabattvertrag hört auf»

Gleichpreisigkeit

Laumann will nun doch das Rx-Versandverbot»
Internationales

Kein mildes Urteil

Mann bricht dreimal in dieselbe Apotheke ein»

Österreich

Revolte gegen Verbandspräsident Rehak»

Digitalisierung

Österreich: eRezept bis 2022 im ganzen Land»
Pharmazie

Hustenmittel

Ruhen der Zulassung von Fenspirid»

Schlankheitsmittel

Sibutramin: Keine Studien, keine Zulassung»

Prostatakrebs

Darolutamid: Bayer legt positive Daten vor»
Panorama

Urlauber willkommen

Schlafen in der Apothekerwohnung»

Nachtdienstgedanken

„Sie haben doch gerade sowieso nichts zu tun“»

Jubiläumsaktion

Würfel Deinen Rabatt doch selbst!»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Sicherheits-Merkmal für Apotheken»

Warenwirtschaft

Securpharm in der Lochkarten-Apotheke»

Arzneimittel oder Lebensmittel?

Melatonin: Rechtslage ungewiss»
PTA Live

Völker-Schule Osnabrück

PTA-Erfolgsquote: 100 Prozent bestanden»

LABOR-Download

Arbeitshilfe: Wechselwirkungen mit Lebensmitteln»

LABOR-Debatte

Valentinstag: Auch in den Apotheken?»
Erkältungs-Tipps

Aromatherapie

Ätherische Öle bei Erkältung»

Erkältung

Fünf Tipps zur Erkältungsvorbeugung»

Erkältungstipps aus dem Nahen Osten

Gesund werden mit Ölziehen, Nasya und Yoga?»