Krebsforschung

HPV: Auslöser für weißen Hautkrebs Nadine Tröbitscher, 05.12.2017 12:03 Uhr

Berlin - Viren sind als Auslöser zahlreicher Infektionskrankheiten bekannt. Von der Erkältung über Herpes, Masern oder HIV können humanpathogene Viren Ursache sein. Forscher des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) haben nun einen Zusammenhang zwischen der Entstehung von weißem Hautkrebs und kutanen Humanen Papillomviren (HPV) identifiziert – auch wenn das Virus in den Tumoren nicht nachgewiesen werden konnte.

UV-Strahlen sind als Auslöser für die Entstehung von weißem Hautkrebs bekannt, denn die Tumore entstehen bevorzugt auf sonnenexponierten Körperstellen. Die Kombination aus UV-Strahlung und kutanen HPV ist eine krebsfördernde Mischung und für organtransplantierte Patienten besonders gefährlich. Der Grund: Die Betroffenen erhalten immunsuppressive Medikamente, die die Abstoßung des Transplantats verhindern sollen und das körpereigene Immunsystem unterdrücken.

Die Infektion mit kutanen HPV findet bereits im Kindesalter statt und setzt sich über das ganze Leben fort. Die Viren können Auslöser unterschiedlicher Warzen sein. Ist das Immunsystem intakt, kann der Körper die Viren abwehren, diese Fähigkeit nimmt jedoch im Alter ab und ist bei immunsupprimierten Patienten außer Kraft.

Das Forscherteam um Professor Dr. Frank Rösl nutzte für seinen Nachweis eine bestimmte Mäusegattung, die sich – wie der Mensch – bereits im Kindesalter mit HPV infiziert. Die Tiere wurden in zwei Gruppen randomisiert: virusinfizierte Tiere und Mäuse, die frei von Viren aufgezogen wurden. Die Tiere wurden UV-Strahlung ausgesetzt. In der Menge entsprach die Strahlung einem Urlaub in mediterranen Breiten. In der Folge entwickelten die virusinfizierten Tiere Plattenepithelkarzinome, die Kontrolltiere hingegen wiesen keinen weißen Hautkrebs a

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Reduktion von Verwaltungskosten

63 Jobs: Stada baut um»

Kosmetik

In A Second: Eubos setzt auf Ampullen»

Kooperationsgipfel

Warm-up vor dem Gipfel»
Politik

Noweda-Zukunftspakt

Kuck: „Wir kämpfen für jede Apotheke“»

Arzneimittelengpässe

Brexit: HIV-Versorgung in Gefahr?»

Arzneimittelverunreinigungen

Valsartan: Die erste Zivilklage»
Internationales

Kein mildes Urteil

Mann bricht dreimal in dieselbe Apotheke ein»

Österreich

Revolte gegen Verbandspräsident Rehak»

Digitalisierung

Österreich: eRezept bis 2022 im ganzen Land»
Pharmazie

Lieferengpass

Darum fehlt Simva Basics»

Biosimilars

Konkurrenz für Roche: Pfizer bekommt Avastin-Zulassung»

AMK-Meldung

NMBA ist die neue Verunreinigung in Losartan»
Panorama

Arbeitnehmerrechte

Gekündigter Chefarzt: Bundesarbeitsgericht verschärft Vorgaben für Kirchen»

Stromausfall in Köpenick

Versorgung durch die Klappe»

NDR Visite: Zulassungskontrollen

Der Fall Zinbryta»
Apothekenpraxis

Großhändler

Gehe richtet Securpharm-Hotline ein»

Nach einem Jahr und drei Monaten

Kein Center: Easy-Apotheke in Rietberg muss schließen»

Warnung vor Mitarbeiterdiebstahl

PKA fühlen sich unter Generalverdacht»
PTA Live

Brauchtumspflege Karneval

„Von der Region für die Region“»

Aktionstage für Kinder

Apotheke wird Gummibärchen-Werkstatt»

DKMS-Projekt

PTA bietet Kosmetikkurse für Krebspatientinnen»
Erkältungs-Tipps

Hühnersuppe bei Erkältung

Kochen für die Seele - Hühnersuppe»

Was Oma schon wusste

Hausmittel gegen Ohrenschmerzen»

Aromatherapie

Ätherische Öle bei Erkältung»