Hinweis an die Redaktion

Liebe Leserin, lieber Leser,

wir freuen uns, wenn Sie uns mit Ihren Hinweisen helfen, die redaktionelle Berichterstattung von APOTHEKE ADHOC zu verbessern. Auch vertrauliche Informationen können Sie bedenkenlos über das unten stehende Mailformular an uns schicken. Die Nachrichten werden verschlüsselt versendet und sind damit vor dem Zugriff Dritter geschützt. Wir versichern Ihnen, die uns überlassenen Informationen mit der nötigen Diskretion zu behandeln und keine Daten an Dritte weiterzugeben. Die Entscheidung, welchen Hinweisen wir nachgehen, behalten wir uns jedoch vor. In jedem Fall geschieht das mit äußerster journalistischer Sorgfalt.

Weiteres
Internetkonzern profitiert von Corona
Amazon: Marktplatz wächst – immer mehr Exporte»
Endfällige Darlehen mit Lebensversicherung
Apobank: Kein pauschales Risiko»
Stada-Produkt in EU zugelassen
Kinpeygo: Budesonid gegen Nephropathie»
Dimenhydrinat gegen Übelkeit und Erbrechen
Pädia: VomiSaft in Einzelfläschchen»
Behandlung von Netzhauterkrankungen
Vabysmo: Konkurrenz für Eylea»
PTA, PKA, Notdienst und Filialleitung
Gehaltstarif: Mehr Geld in Nordrhein»
Deutscher Apothekertag
Keine duale PTA-Ausbildung»
B-Ausgabe September
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Debatte geht in die nächste Runde
EMA befürwortet Biosimilar-Austausch»
Jede Verordnungszeile einzeln
Mehrfachverordnungen: Wie wird beliefert?»
Was wird von der Kasse erstattet
Retaxgefahr: Sprechstundenbedarf auf Rezept»