«Zurück zur Übersicht
Ursachen von Kopfschmerzen 13.08.2019
Ursachen von Kopfschmerzen

Kopfschmerzen

Ursachen von Kopfschmerzen

Berlin -

Jeder von uns hatte wahrscheinlich schon einmal Kopfschmerzen. Dies ist nicht ungewöhnlich, doch wenn sie vermehrt auftreten, ist es wichtig, die Ursache dafür zu finden, um die Beschwerden dauerhaft zu beseitigen. Es gibt mehr als 180 Kopfschmerzarten, doch gemeinsam haben alle, dass sie nie vom Gehirn selbst ausgehen. Das Organ besitzt keine Schmerzrezeptoren. Kopfschmerzen sind weit verbreitet und die möglichen Auslöser sehr vielfältig. Welche infrage kommen, wird nachfolgend erläutert.

Kopfschmerzen durch eine Verschlechterung der Sehstärke
Nicht immer ist die Ursache für Kopfschmerzen ohne weiteres erkennbar, doch sie können auf Sehfehler hinweisen, ohne dass der Zusammenhang erkannt wird. Wer schlecht sieht und nichts unternimmt, leidet häufig unter Kopfweh. Insbesondere eine nicht korrigierte Hyperopie (Weitsichtigkeit) führt zum angestrengten Sehen und in der Folge zu belastungsabhängigen Kopfschmerzen, beispielsweise nach längerem Lesen oder Arbeiten am Computer. Für Weitsichtige ist es sehr anstrengend, das Bild permanent scharf fokussiert zu halten. Die Verordnung einer Brille kann die Beschwerden dauerhaft beseitigen. Ray-Ban bietet mit seinen hochwertigen Brillen, die bei brille24.de erhältlich sind, besten Schutz für die Augen. Bei den Sehbrillen trifft Design auf Funktionalität, denn Ray-Ban steht nicht nur für höchste Qualität und innovative Materialien, sondern die Kollektionen decken auch jeden Style ab. Die meisten Brillenträger spüren sofort, dass die Augen durch die Sehhilfe wesentlich entspannter arbeiten können. Durch die Entlastung verschwinden bei fast allen die Kopfschmerzen.

Weitere mögliche Ursachen für Kopfschmerzen
Stress, Schlafmangel, Muskelprobleme im Nacken, fieberhafte Infekte und Allergien, die Auslöser für Kopfschmerzen sind sehr vielfältig. Es ist immer wichtig, sie zu erkennen und nach Möglichkeit auszuschalten. Bei Stress können Entspannungsübungen wie Yoga Abhilfe schaffen. Dadurch ist es möglich, den Teufelskreis aus Stress, Muskelverspannungen und Schmerzen zu durchbrechen. Daneben ist es wichtig, ausreichend zu schlafen, denn Schlafmangel ist für den Körper gleichbedeutend mit Stress, sodass Spannungskopfschmerzen auftreten können. Ein weiterer möglicher Grund für Kopfschmerzen sind verspannte Nackenmuskeln, die oft aus zu wenig Bewegung, langem Sitzen am Arbeitsplatz, vor allem in der Kombination mit einer falschen Körperhaltung oder mangelnden Ergonomie, einer falschen Matratze, Zugluft oder unbequemen Schuhen resultieren. Wenn die Muskeln im Nackenbereich verkrampfen, werden oft Nerven überreizt, die im Bereich des Kopfes enden, sodass der Schmerz weiter wandert. Hier ist es wichtig, den Auslöser zu beseitigen. Kiefer- und Zahnfehlstellungen oder nächtliches Zähneknirschen können ebenso zu Verspannungen und Kopfschmerzen führen. Auch schlechte Luft in den Innenräumen und ein Mangel an Sauerstoff tun dem Kopf nicht gut. Regelmäßiges Lüften ist daher sehr wichtig.

Zusammenfassung
Bohrend, dröhnend, pulsierend oder stechend, Kopfschmerzen können sich verschieden äußern. Doch ganz gleich, wie sie sich bemerkbar machen, der Alltag der Schmerzgeplagten wird zur Qual. Wenn Betroffene regelmäßig unter Kopfschmerzen leiden, sollte die Ursache dafür ermittelt werden. Dahinter können viele Faktoren stecken, von Stress über Schlafmangel bis hin zur Sehschwäche und einer daraus entstehenden Überanstrengung der Augen. Daher können ein veränderter Lebensstil oder eine Sehbrille, die die Sehstörung optimal ausgleicht, dabei helfen, die Beschwerden dauerhaft zu beseitigen. Immer zu Tabletten zu greifen, ist keine gute Idee, denn dadurch werden lediglich die Symptome bekämpft. Es ist wichtig, den Auslöser zu beseitigen.

Verantwortlich für den Inhalt ist Michael Mayer aus Hamburg

Weiteres
Markt

Großhandel

Phoenix beweist Kühlkette mit Eiskaffee»

Orale Kontrazeptiva

TK: Pillen-Verordnungen nehmen weiter ab»

Firmenporträt

Kehr: Privatsache Großhandel»
Politik

Rabattverträge

Hersteller: GSAV hilft nicht gegen Lieferengpässe»

Telematikinfrastruktur

eRezept: TI-Zugangskarten ab September»

Bundeshaushalt 2020

Beamten-Boom im BMG: 26 zusätzliche Staatsdiener  »
Internationales

Österreich

„Marktferne Elemente“: Ärzte ätzen gegen Apotheken»

Niederlande

Lachgas als Partydroge»

Österreich

Leti-Kosmetik exklusiv über Versandapotheke»
Pharmazie

Schmerzen bei Kindern

Kopfschmerzen: Zwei Drittel der Schulkinder betroffen»

Grippeimpfung

Zulassungserweiterung: Vaxigrip schützt auch Neugeborene»

Krebsmedikamente

US-Zulassung für Entrectinib»
Panorama

Partenkirchener Festwoche

Mit Tracht in den Notdienst»

Baustellen vor Apotheken

Eingerüstet, eingezäunt und eingepfercht»

Standortwechsel

Erst Schließung, dann Neueröffnung»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Herr der Ringe 4: Die Schicksalspetition»

Hexal gewinnt Rechtstreit

Streit um Packung: Geändert heißt nicht besser»

Negativrekord

Apothekenzahl sinkt ungebremst»
PTA Live

So kommt die Medizin ins Kind

Fünf Tipps zur Medikamentengabe bei Kindern»

LABOR-Download

Ärzteinformation zum neuen Rahmenvertrag»

Möglichkeiten der Vor-Ort-Apotheke

Asthma und COPD: Kundenbindung durch Test und App»
Erkältungs-Tipps

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»

Urlaubszeit

Erkältung im Flugzeug»

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Erkrankungen

Rotaviren: Gefahr für Kleinkinder»

Spezielle Nahrungsmittel

Kefir – kaukasischer Zaubertrank»

Untersuchungsmethoden

Keine Angst vor der Darmspiegelung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»

Schwangerschaft

Das zweite Trimester: Von der Lanugobehaarung bis zum Surfactant»

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»