LINDA Apotheken
LINDA Apotheken
Pressemitteilung

LINDA SPENDET 75.127 EURO AN BUNDESVERBAND KINDERHOSPIZ e. V.

Köln -

Großer LINDA Spendenmarathon zur Maskenabgabe mit beeindruckendem Ergebnis beendet: MVDA Präsidentin Gabriela Hame-Fischer übergab am vergangenen Dienstag in Köln den symbolischen Scheck über 75.127 Euro an Per Toussaint, Leiter Kommunikation beim Bundesverband Kinderhospiz e. V. Logistikpartner WER spendete zusätzlich 100.000 medizinische OP-Masken.

„Für uns Apotheker*innen war es wichtig, in dieser herausfordernden Corona-Zeit ein Zeichen für Solidarität und Menschlichkeit zu setzen. Wir wollten die Abgabe der FFP2-Schutzmasken nutzen, um gemeinschaftlich etwas zu bewegen. Und das haben wir getan. Ich bin stolz auf unsere starke Gemeinschaft, so eine eindrucksvollen Spendensumme erreicht zu haben. Dafür möchte ich allen Mitgliedern danken“, sagte Hame-Fischer.

Unter dem Motto „Schützen. Spenden. Helfen.“ hatte LINDA einen großen Spendenmarathon ins Leben gerufen. Die Aktion startete Mitte Februar und lief bis Ende April 2021. In dieser Zeit spendeten die LINDA Apotheken aus den FFP2-Maskenverkäufen für den Bundesverband Kinderhospiz e. V. Für jeden eingelösten Berechtigungsschein überwiesen die Inhaber*innen vieler Mitgliedsapotheken einen Betrag ihrer Wahl auf ein eigens dafür eingerichtetes Spendenkonto. Auf diese Art kamen die 75.127 Euro zusammen. Das Engagement wird Wirkung zeigen, sowohl beim Oscar Sorgentelefon als auch bei der konkreten Unterstützung von betroffenen Familien.

LINDA AG / MVDA e. V.
Leitung Unternehmenskommunikation
Frau Vanessa Tscholl
Emil-Hoffmann-Straße 1a
50996 Köln

Telefon: 02236 - 84 87 874
Telefax: 02236 - 84 87 840

E-Mail: tscholl@linda-ag.de
Internet: www.linda.de

Weiteres