Klinge Pharma GmbH
2020-05 Klinge Pharma GmbH
Obstipation kann das Wohlbefinden erheblich beeinträchtigen

Verstopfung? Neu: MacroGo Klinge® plus Elektrolyte

Holzkirchen -

Eine Obstipation kann das Wohlbefinden erheblich beeinträchtigen. Zu Mitteln der ersten Wahl gehört Macrogol, das von der S2k-Leitlinie als sicher und wirksam eingestuft wird.1

Etwa 15% der Allgemeinbevölkerung leiden unter einer chronischen Obstipation. Die Betroffenen haben einen harten, klumpigen Stuhl, müssen beim Stuhlgang oft stark pressen und haben trotzdem das Gefühl einer inkompletten Entleerung. Die unbefriedigenden Stuhlentleerungen können das allgemeine Wohlbefinden stark beeinträchtigen. Hintergrund der Verstopfung können Grunderkrankungen wie Diabetes mellitus, Morbus Parkinson, Multiple Sklerose oder eine Hypothyreose sein. Aber auch die Einnahme zahlreicher Arzneimittel wie Opioide, Neuroleptika oder trizyklische Antidepressiva kann mit einer chronischen Verstopfung einhergehen. Faserarme Kost, verringerte Flüssigkeitsaufnahme, mangelnde Bewegung und Unterdrückung des Defäkationsreizes, abrupte Änderungen der Lebensumstände – beispielsweise auf Reisen – sowie der natürliche Alterungsprozess, der zu einer trägeren Darmmuskulatur führt, werden ebenfalls in Zusammenhang mit einer Obstipation gebracht.1

Zu den Mitteln der ersten Wahl bei der Behandlung der Obstipation gehört der S2k-Leitlinie zufolge Macrogol – ein Makromolekül mit sehr hoher Wasserbindungskapazität, das den Stuhl erweicht und damit die Passage erleichtert. Macrogol (Polyethylenglykol [PEG] 3350 bzw. 4000) wirkt ausschließlich im Darm und wird unverändert wieder ausgeschieden. Es ist wirksam und sicher und kann zeitlich unbegrenzt eingenommen werden. Dies gilt auch in der Schwangerschaft. Dosierung und Einnahmefrequenz bei chronischer Obstipation richten sich nach dem individuellen Bedarf.1

Seit Juli 2020 erweitert MacroGo Klinge® plus Elektrolyte das Magen-Darm-Portfolio von Klinge Pharma. Das apothekenpflichtige Medizinprodukt mit Macrogol 3350 eignet sich zur Behandlung von chronischer Obstipation bei Erwachsenen und Kindern ab 12 Jahren. Der Zusatz von Elektrolyten (Natrium- und Kaliumchlorid sowie Natriumhydrogencarbonat) beugt Verschiebungen des Wasser- und Elektrolythaushaltes vor. MacroGo Klinge® plus Elektrolyte hat einen angenehmen Zitronen-Orangen-Limetten-Geschmack, ist vegan und laktosefrei. Es stehen Packungen mit 30, 50 und 100 Beuteln zur Verfügung.

1 S2k-Leitlinie Chronische Obstipation: Definition, Pathophysiologie, Diagnostik und Therapie, AWMF-Registernummer 021/019

Pflichttext MacroGo Klinge®

Erfahren Sie mehr hier

Klinge Pharma GmbH
Bergfeldstraße 9
83607 Holzkirchen

E-Mail: info@klinge-pharma.com
Internet: www.klinge-pharma.com

Lesen Sie auch

Weiteres
Warum die Feurig-Apotheke?
Auswahl der „E-Rezept-Apotheke“»
Pilotprojekt startet als Kleinstprojekt
E-Rezept startet in EINER Apotheke»