«Zurück zur Übersicht
WEPA APOTHEKENBEDARF GmbH & Co KG 14.10.2020
WEPA APOTHEKENBEDARF GmbH & Co KG

Pressemitteilung

Caelo und WEPA Apothekenbedarf intensivieren Zusammenarbeit

Hillscheid -

Der Hildener GMP-zertifizierte Rohstoffhersteller Caelo und WEPA Apothekenbedarf aus Hillscheid intensivieren ihre Zusammenarbeit. Caelo wird zukünftig Daten für eine erweiterte valide Datenbank des Nah-Infrarot-Gerätes der Firma WEPA – apotec® NIR – zur Verfügung stellen.

Caelo setzt seit über 130 Jahren auf höchste Qualität bei pharmazeutischen Grundstoffen und Heilkräutern für die Eigenherstellung in Apotheken. Ab November wird Caelo mit ihrem vielfältigen Wirkstoff- und Hilfsstoffsortiment die Erweiterung der validen Substanzdatenbank des Nah-Infrarot-Gerät der Firma WEPA – apotec® NIR – durch Generierung von Daten unterstützen. 
Damit wird die valide Datenbank des apotec® NIR Systems der Firma WEPA um weitere Wirk- und Hilfsstoffe ausgebaut. 

„Eine moderne Pharma-Produktion in Industrie und Apotheke muss sich an ständig steigende Qualitätsstandards anpassen!“, so Juliane Reinges, Geschäftsführerin bei Caelo. „Zusätzlich zu den Prüfparametern von Arzneibuchmonographien und DAC werden wir in der Qualitätskontrolle mit dem apotec® NIR System chargenbezogen Identitätsprüfungen vornehmen und dokumentieren. Unser Ziel ist es, alle bei Caelo erhältlichen Substanzen, die durch NIR-Spektroskopie detektierbar sind, für die Substanzdatenbank durch Neuaufnahme der Spektren zur Verfügung zu stellen.“ Die erzeugten Daten werden der WEPA bereitgestellt, die diese Daten dann via Updates den Nutzern der apotec® NIR Systeme zur Verfügung stellen.

„Wir freuen uns sehr, dass Caelo unsere NIR-Geräte einsetzt“, so Karsten Kube, Prokurist bei der WEPA. „Die Datenbank der Geräte wird so permanent zusätzlich aktualisiert.“
Caelo und WEPA kooperieren bereits bei unterschiedlichen Themengebieten – unter anderem sind in der WEPA Software LabXpert die Prüfzertifikate von Caelo eingebunden. 

WEPA Apothekenbedarf GmbH & Co KG
Die Apotheke vor Ort zu stärken und mit bedarfsgerechten Lösungen zu unterstützen – dafür steht WEPA Apothekenbedarf. Als Marktführer im Bereich Labor- und Rezepturausstattung für Apotheken ist dabei Kundenzufriedenheit vorrangiges Ziel. 
Zum WEPA-Angebot zählen technische Produkte zur Prüfung und Herstellung von Arzneimitteln sowie ein umfangreiches Service- und Wartungsangebot. Überdies bietet WEPA hochwertige apothekenexklusive OTC-Markenprodukte zur nachhaltigen Kundenbindung – u.a. unter dem Dach von WEPA - Die Apothekenmarke. Marken wie apoday® Heisse Zitrone, aponorm® Blutdruckmessgeräte oder mosquito® Parasitenschutz sind Marktführer in ihren Segmenten und zeichnen sich durch Top-Qualität zu günstigen Preisen aus. 
Mit der hauseigenen Druckerei Paulus & Thewalt werden viele Lösungen zur Kundenbindung und Individualisierung mit Apothekenlogo angeboten. Rund 450 WEPA-Mitarbeiter/innen sind im Einsatz für die Apotheken – für maximale Qualität und besten Service. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Hillscheid im Westerwald.

WEPA APOTHEKENBEDARF GmbH & Co KG
Öffentlichkeitsarbeit
Frau Kira Idesheim
Am Fichtenstrauch 6-10
56204 Hillscheid

E-Mail: kira.idesheim@wepa-apothekenbedarf.de
Internet: www.wepa-apothekenbedarf.de

Weiteres
Coronavirus

Hilfe für Gesundheitsämter

BKA sucht nach Kontaktpersonen»

Verbreitete Immunität

Corona-Hotspot Bergamo steht besser da als im Frühjahr»

Bald erste Ergebnisse zur Wirksamkeit

Corona-Impfstoff: Biontech auf Zielgerade»
Markt

Was passiert am 1. November?

Faktencheck AvP-Insolvenzverfahren»

Versender lässt Kunden abstimmen

Apo-Discounter fragt nach Konkurrenz und Vor-Ort-Apotheken»

Nahrungsergänzungsmittel

Schwabe steigt bei Braineffect ein»
Politik

Abda-Wahlen

BAK: Fünf Posten, sieben Kandidaten»

Reserve für Covid-Patienten

Leere-Betten-Prämie für Kliniken»

Engpass bei Grippeimpfstoff

Massiver Unmut: Hausärzte kritisieren Kassen»
Internationales

Reichensteuer und höhere Sozialabgaben

Corona-Kosten: Spanien bittet zur Kasse»

Rechtliche Lage nicht eindeutig genug

Österreich: Apotheken stoppen Testungen»

Krankenhäuser überlastet

Trotz Corona-Infektion: Ärzte und Krankenpfleger arbeiten weiter»
Pharmazie

Defektes Primärgefäß

NaCl 0,9 %: Risse in der Flasche»

Arzneimittelinduzierte Hepatoxizität

Esbriet: Schwere Leberschäden möglich»

 Erhöhtes Risiko

Fluorchinolone: Gefahr für die Herzklappe»
Panorama

Höchstwert

RKI-Daten: 7-Tage-Inzidenz nun bundesweit über 100»

Schlaf wichtiges Vorbeugungsmittel

Wissenschaftler: Corona-Angst raubt Menschen den Schlaf»

Grippeimpfstoffe

Apothekerverbände bleiben zweckoptimistisch»
Apothekenpraxis

adhoc24

Versender fordern Pauschale / Spahns Rückkehr / Biontech optimistisch»

Bundesverwaltungsgericht

Geschenkpapier unterläuft die Preisbindung»

Masken, Visier & Co.

Wie viel Luft kommt durch?»
PTA Live

Nur ein Kunde pro 10 Quadratmeter

Bald wieder Warteschlangen vor Apotheken?»

Zwei Jahre Securpharm

N-Ident-Zertifikat verlängern»

Abfallmanagement

Wohin mit den Corona-Proben?»
Erkältungs-Tipps

Duale Behandlung bei Erkältungsinfekten

An obere und untere Atemwege denken»

Erkältung, Allergie, Medikamente

Schnupfen ist nicht gleich Schnupfen»

Wenn die Temperatur steigt

Hausmittel bei Fieber: Wann und wie?»
Magen-Darm & Co.

Fremdkörpergefühl im Hals

Globussyndrom: Auch an den Magen denken»

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»

Geschlechtsbestimmung

Mädchen oder Junge? Der Genetik auf der Spur»

Kaiserschnitt ist kein Muss

HIV und Schwangerschaft»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Risse, Ekzeme, Juckreiz

Was ist trockene Haut?»

Verwöhnprogramm für die Haut

Pflege hoch zwei: Gesichtsmaske und Peeling»

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»