«Zurück zur Übersicht
Aurora Deutschland GmbH 17.12.2019
Aurora Europe GmbH

Cannabis

Aurora Europe und die Humboldt-Universität zu Berlin (HU) initiieren Deutschlands erste „Cannabis Research Class“

Berlin -

© Heike Zappe CC BY-SA 3.0

Aurora Europe GmbH (www.auroramedicine.com) und die Humboldt-Universität zu Berlin (HU) starten mit der „Cannabis Research Class“, die erste interdisziplinäre Themenklasse zur Förderung von wissenschaftlichen Nachwuchstalenten und zur Erforschung von Medizinal-Cannabis. 15 Deutschlandstipendiat*innen bekommen für einen Zeitraum von einem Jahr die Möglichkeit, ihr Wissen zu vertiefen und ein Forschungsprojekt zu realisieren.

Die Humboldt-Themenklasse ist ein 2013 von der HU entwickeltes, besonderes Format der Deutschlandstipendien zur Förderung und Entfaltung der Wissenschaftlerpersönlich-keiten von Studierenden. Mit der interdisziplinären Humboldt-Themenklasse „Cannabis Research Class“ unterstützt Aurora Europe 15 Humboldt-Stipendien an der Lebens-wissenschaftlichen Fakultät mit jeweils 150 EUR pro Monat, die durch das Bundes-ministerium für Bildung, Forschung und Wissenschaft (BMBF) um ebenfalls 150 Euro aufgestockt werden. Insgesamt fördert Aurora das Projekt mit einer Summe von 38.000 Euro.

„Die Humboldt-Themenklassen fördern und qualifizieren die jüngsten Talente der Universität: Studierende lernen hier schon früh in ihrer akademischen Laufbahn eigenständig, interdisziplinär und in Teams zu forschen. Zugleich bereichert der Austausch mit den Stipendiat*innen verschiedener Disziplinen die Forschung an unserem Insitut“, sagt Prof. Dr. Christian Ulrichs, wissenschaftlicher Leiter der Themenklasse und Professor für Urbane Ökophysiologie am Albrecht Daniel Thaer-Institut für Agrar- und Gartenbauwissenschaften der HU.

Das Programm richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen, die sich in einjährigen Forschungsarbeiten vertieft mit dem Thema Medizinal-Cannabis auseinandersetzen und zum wissenschaftlichen Diskurs beitragen möchten. Im Fokus stehen die Forschungs-felder „Medizinische Nutzung und Wirkung“, „Rechtliche & Wirtschaftliche Rahmen-bedingungen“ sowie „Biologie, Pflanzenphysiologie und Anbau“. Neben dem Rahmen-programm sind Dialogveranstaltungen geplant, um die Arbeiten der Studierenden einem größeren Kreis zugänglich zu machen und den öffentliche Diskurs anzustoßen.

„Medizinisches Cannabis ist vielfach mit Stigma und Vorurteilen belegt – das wollen 
wir aufbrechen und setzen auf die Zusammenarbeit mit Talenten und führenden Wissenschaftseinrichtungen. Die Humboldt-Themenklasse bietet Studierenden eine erstklassige Betreuung und die Möglichkeit, ihre Arbeiten öffentlich vorzustellen und so den differenzierten Blick auf das Thema zu stärken. Das hat uns überzeugt“, sagt Thimo Schmitt-Lord, Director CSR bei Aurora Europe.

Mehr Informationen sind unter diesem Link zu finden.

In 2020 wird Aurora Europe eine Reihe neuer CSR Programmen starten. Alle Initiativen unterstützen Auroras Mission, Stigmatisierung zu bekämpfen und den Zugang für bedürftige Patienten zu verbessern. #BetterDays

Aurora Deutschland GmbH
Director Communications Europe
Yvonne Möller
Wilmersdorfer Straße 98/99
10629 Berlin

Telefon: +49(0)30 9832 1601

E-Mail: yvonne.moeller@auroramedicine.com
Internet: www.auroramedicine.com

Weiteres
Coronavirus

„Dringende Empfehlung“

Krisenstab: Apotheken sollen Morphin für Covid-19-Patienten bevorraten»

Infektionsschutz

Mitarbeiter infiziert: Apotheke darf geöffnet bleiben»

Klage in der Not

DIY-Masken: Das Wort „Schutz“ muss weg»
Markt

Corona-Generalversammlung

Zur Rose sperrt Aktionäre aus»

Tennisturnier

Noventi Open 2020 abgesagt»

Lieferengpässe nehmen zu

Importeure beklagen steigende Preise»
Politik

Folgerezepte, Hilfsmittel und Überweisungen

Wegen Corona: Keine Versichertenkarte im neuen Quartal»

Dekontamination mit Hitze

Bundesregierung: Atemmasken künftig dreimal verwenden»

Positionspapier zur Corona-Pandemie

BAH schlägt Alarm: Sorge um Arzneimittelversorgung»
Internationales

Wegen NDMA-Verunreinigung

USA: Ranitidin muss komplett zurück»

Streit um Schutzmaßnahmen

Amazon und Corona: Verstoß gegen Menschenrechte?»

Drastische Corona-Maßnahme

Mundschutzpflicht: Apotheke schließt nach Shitstorm»
Pharmazie

Pirfenidon schädigt Leber

Esbriet: Medikamenteninduzierte Leberschäden möglich»

Fluorchinolone – keine Oralia mehr

Hexal ruft Ofloxacin Tabletten zurück»

Ausbreitung von Sars-CoV-2

Haustiere sind kein wesentlicher Risikofaktor»
Panorama

Coronakrise

WHO prüft nun Wirksamkeit von Mundschutz»

Randnotiz

Misslungener Radio-Gag: Apotheken-Maske für 200 Euro»

Initiative „Deutschland gegen Corona“

DocMorris & Co. für Kampagne #allefüralle»
Apothekenpraxis

Corona-Maßnahmen

Schichtbetrieb: Apotheker muss sich von Frau und Kindern trennen»

Sachsen

Apothekerverband will keine Corona-Tests»

Apothekerin näht fürs Team

Eigenproduktion: Atemmasken mit Apothekenlogo»
PTA Live

Corona-Folgen

Adexa: Corona-Zuschlag für Apotheken-Teams»

Fernunterricht

PTA unterrichtet via Chat»

USA

PTA stirbt an Corona-Infektion»
Erkältungs-Tipps

Wenn die Stimme versagt

Heiserkeit – Tipps für Vielsprecher»

Eukalyptus, Thymian & Co.

So geht´s: Erkältungsbad selbst herstellen»

Flimmerhärchen und Sekret

Die Nase als Schutzschild»
Magen-Darm & Co.

Nicht nur Husten und Fieber

Covid-19: Durchfall als Symptom»

Tofu, Seitan & Co.

Vegan – der Verzicht auf alles tierische»

Besondere Ernährungsformen

Vegetarisch – Der Verzicht auf Fleisch»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Was bedeutet Risikoschwangerschaft?

Schwangerschaft 35 +»

Scheidenpilz, Cystitis & Ischiasschmerzen

Tipps bei typischen Symptomatiken in der Schwangerschaft»

Krank in der Schwangerschaft 

Hausmittel vs. Arzneimittel: Alternativen für werdende Mütter»
Medizinisches Cannabis

Die Inhaltsstoffe der Cannabispflanze

THC und CBD: Wo liegen die Unterschiede?»

Teil 1: Rezeptangaben und Sonderfälle

How to: Cannabisrezept»

Cannabidiol, THC, Vollspektrum & Co.

Blüte oder Extrakt – was sind die Unterschiede?»