‍APO Pharma Immun UG
2021_Logo_IMMUNKARTE
PRESSEMITTEILUNG

Leipziger Startup Immunkarte.de stellt Covid-19-Impfnachweis aus der Apotheke vor

Leipzig -

Das Leipziger Startup Immunkarte.de stellt heute seinen fälschungssicheren und maschinenlesbaren Covid-19-Impfnachweis aus der Apotheke vor. Die scheckkartengroße Immunkarte Covid-19 wird ab Montag in Partnerapotheken deutschlandweit ausgestellt. Die Immunkarte Covid-19 weist fälschungssicher und alltagsfreundlich den Corona-Impf-Status des Trägers aus - zum Beispiel bei einem Friseurbesuch. „Bei jedem Träger der Immunkarte können Sie sicher sein, dass er vollständig gegen Covid-19 geimpft ist und keine Gefahr mehr für seine Mitmenschen darstellt“, erklärt Tamim Al-Marie, Geschäftsführer von Immunkarte.de. „Die Immunkarte erfüllt damit die Anforderungen der neuen Corona-Verordnungen in den Bundesländern Bayern, Berlin und Hessen.“ Ein QR-Code auf der Rückseite der Karte kann - z.B. am Eingang eines Restaurants oder Clubs - einfach gescannt werden und bestätigt so den Impfstatus seines Trägers.

Die Immunkarte kann im Alltag schnell kontrolliert werden - durch einen einfachen Scan mit der ebenfalls ab Montag im Apple- und Playstore verfügbaren App “Immunkarte”: Automatisch wird hier geprüft, ob die Impfung gegen Covid-19 vollständig ist und bereits die vorgeschrieben 14 Tage zurückliegt. Es wird bei gültigem Immunisierungs-Status ein Passbild des Kartenträgers angezeigt, damit nicht bei jeder Eingangskontrolle zusätzlich der Personalausweis kontrolliert werden muss. So kommt es zu kürzeren Warteschlangen bei Eingangskontrollen. Das Bild kann nur durch zertifizierte Partner-Apotheken bei der Ausstellung der Karte hinterlegt werden. Bei der Ausstellung wird vom Apotheker auch der Personalausweis geprüft. Das Start-up Immunkarte.de arbeitet dafür zunächst mit 75 Apotheken zusammen, ab dem 15.5. soll die Zahl der ausstellenden Apotheken auf über 500 anwachsen.

„Die Immunkarte ist leicht zu handhaben, fälschungssicher und durch den Code auf der Rückseite im Alltag leicht überprüfbar“, sagt Geschäftsführer Al-Marie, der das Immunkarte-Team, zu dem auch Apotheker gehören, als Start-up vor acht Wochen in Leipzig gegründet hat, und fügt hinzu: „Das Risiko jemanden mit Covid-19 anzustecken, ist bei Geimpften nach aktuellem Kenntnisstand sogar geringer als bei Menschen, die einen negativen Schnelltest vorweisen“.

Vorstellung Immunkarte Covid-19 

Für Rückfragen kontaktieren Sie gerne direkt den Geschäftsführer und Apotheker Tamim Al-Marie unter Telefon 0176 8450 6973 oder
tamim.al-marie(@)immunkarte.de.

Zur Website: https://immunkarte.de
Zu den Partner-Apotheken: https://immunkarte.de/partnerapotheken/

‍APO Pharma Immun UG
Spinnereistraße 7 | Halle 20E
04179 Leipzig

Telefon: +49 (0)176 84506973

Internet: https://immunkarte.de/

Weiteres
Hohe Unzufriedenheit mit Abda, BMG und Gematik
E-Rezept-Einführung: Apotheken glauben nicht mehr dran»
Callmyapo und deine Apotheke werden abgelöst
Gesund.de: Die Konditionen»
Kein Halbieren mehr nötig
Sanofi: Neue L-Thyroxin-Stärken»
30 Prozent Einbruch bei Erkältung
Bayer: OTC-Geschäft im Minus»
Entscheidung für AstraZeneca
Spahn mit Vaxzevria geimpft»
Engpässe durch Parallelhandel – was tun?
Drei (ungeeignete) Reformvorschläge gegen Reimporte»
Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B