«Zurück zur Übersicht
Gemeinsamer Bundesausschuss 07. März 2017
Gemeinsamer Bundesausschuss

Referent/-in Arzneimittel

Stadt:
Berlin
Bundesland:
Berlin
Berufsbild:
Sonstiges
Berufsfeld:
Sonstiges
Anzeigentyp:
Stellengesuch

Die Geschäftsstelle des Gemeinsamen Bundesausschusses sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Referent/in Arzneimittel

Kennziffer: 2017/AM-Ref-01
Teilzeit 70%, befristet 31.03.2019

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) ist das zentrale Gremium der medizinischen Selbstverwaltung und konkretisiert den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung im stationären, ambulanten und zahnärztlichen Bereich. Durch das Sozialgesetzbuch V sind ihm eine Vielzahl von Aufgaben zugewiesen.

In der Abteilung Arzneimittel suchen wir eine/n Referent/in mit folgendem Aufgabenprofil:

  • Betreuung von Verfahren des Gemeinsamen Bundesausschusses im Zusammenhang mit Beschlüssen zur Arzneimittelrichtlinie, z. B. in den Bereichen: Nutzenbewertung von Arzneimitteln mit neuen Wirkstoffen, Festbetragsgruppenbildung, Therapiehinweise, Austauschbarkeit von Arzneimitteln, OTC-Übersicht, Medizinprodukte-Liste, Lifestyle Arzneimittel und Enterale Ernährung
  • Vorbereitung von Beschlussunterlagen für Gremiensitzungen des G-BA und Mitwirkung an der inhaltlichen Vor- und Nachbereitung der Sitzungen
  • Auswertung von Studien, wissenschaftlicher Literatur und Unterlagen zur Bewertung von Arzneimitteln
  • Auswertung von Stellungnahmen anhörungsberechtigter Organisationen und Experten
  • Beratung von pharmazeutischen Unternehmen
  • Kooperation mit wissenschaftlichen Kommissionen und Sachverständigen

Anforderungsprofil:

  • Approbierte/r Apotheker/in oder Humanmediziner/in oder vergleichbare natur- wissenschaftliche Qualifikation
  • Promotionoderoder Zusatzqualifikation im Bereich Pharmakologie, Arzneimittelzulassung, evidenz-basierte Medizin, Public Health
  • Belegte Kenntnisse der Arzneimittelverordnungspraxis, der Arzneimittelzulassung und/oder klinischer Pharmakologie sowie der Auswertung von klinischen Studien
  • Belegte Kenntnisse der Strukturen des deutschen Gesundheitssystems, idealerweise der medizinischen Selbstverwaltung
  • Epidemiologische sowie statistische Kenntnisse wünschenswert
  • Erste einschlägige Berufserfahrung wünschenswert
  • Exzellente Rede- und Schriftgewandtheit in Deutsch und Englisch
  • Sicherer Umgang mit moderner Bürokommunikationstechnik (MS-Office und Datenbanken)

Das bieten wir Ihnen:

  • Eine herausfordernde kommunikative Tätigkeit an entscheidender Stelle zu Fragen der Arzneimittelversorgung im deutschen Gesundheitswesen
  • Interessante Einstiegsmöglichkeiten für Berufsanfänger und gezielte berufliche Weiterentwicklung im Rahmen des Personalentwicklungskonzeptes, z.B. zum/zur Fachapotheker/in für Arzneimittelinformation
  • Ein interdisziplinäres Team, das auf Ihr Verhandlungsgeschick zählt
  • Attraktive finanzielle und soziale Rahmenbedingungen
  • Für Apotheker/innen ist die Mitgliedschaft in einem berufsständischen Versorgungswerk möglich

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen in einer PDF-Datei, die 5 MB nicht überschreitet, per Mail bis zum 20.03.2017 an bewerbung@g-ba.de. Bitte geben Sie neben dem Zeitraum Ihrer Verfügbarkeit auch Ihre Gehaltsvorstellungen an.

Für Rückfragen stehen Ihnen Frau Stefanie Trappe, Personalbereich, und der Leiter der Abteilung Arzneimittel, Herr Thomas Müller, gern zur Verfügung.

Gemeinsamer Bundesausschuss
Personalwesen
Frau Stefanie Trappe
Wegelystraße 8
10623 Berlin

Telefon: 030 275 838-0

E-Mail: bewerbung@g-ba.de
Internet: www.g-ba.de