Freiwahl

Sidroga/Weleda: Alles fürs Bäuchlein Nadine Tröbitscher, 19.10.2016 15:07 Uhr

Berlin - Im Januar bringt Sidroga vier neue Kindertees als Granulat auf den Markt und erweitert damit sein Portfolio. Das berichtet PHARMA ADHOC. Von ungefähr kommt die Sortimentsausweitung nicht: Weleda führt gerade seinen ersten Bio-Bäuchlein-Tee ein.

Sidroga hat mit seinem „1-2-3-Tee Bäuchlein Bär“ vor zwei Jahren seinen ersten Kindertee als Granulat auf den Markt gebracht. Laut Marketingchef Reto Dürrenberger lässt sich dieses Sortiment noch erweitern. Neben „Kräuter-Hasen“ und „Gute-Nacht-Eule“ für Kinder ab vier Monaten kommt der „Früchte-Fuchs“ zur Anwendung ab dem ersten Jahr in den Handel.

Der „1-2-3-Tee Bäuchlein Bär“, der Extrakte aus Kümmel, Fenchel und Anis enthält, wird in „Bäuchlein-Bär“ umbenannt und neu designt. Die Granulate sind in kaltem und warmem Wasser löslich und verzichten auf Zusätze von Zucker und Aromastoffen. Das sprühgetrocknete Granulat ist in Beuteln vorportioniert, ein Stick ergibt eine Tasse Tee.

Zum Start der Tees wird es unter anderem für die Apotheke HV-Aufsteller geben, den Tees wird ein kleines Märchen zum Vorlesen beiliegen. Um viele Endverbraucher zu erreichen, sind Mailings und Werbung in Magazinen vorgesehen. Die neue Produktlinie läuft unter der Dachmarke Sidroga Muki.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema