Apotheken-Abnehm-Challenge

Fast 300 Kilos abgespeckt APOTHEKE ADHOC, 31.07.2017 14:36 Uhr

Berlin - Über vier Monate lang haben 28 Frauen und Männer aus dem Süden Düsseldorfs in vier Teams gegeneinander – aber vor allem gegen den inneren Schweinehund und die Waage – gekämpft. Beim „Kampf der Giganten“ wollten sie Gewicht verlieren und dabei auch noch fitter werden. Initiiert wurde die Aktion von zwei Apotheken aus dem Düsseldorfer Stadtteil Wersten: der Fortuna- und der Falken-Apotheke.

Vor wenigen Tagen ist die zweite Auflage der Abnehm-Challenge zu Ende gegangen. In 122 Tagen haben sich die 28 Männer und Frauen der Schützenvereine aus den Düsseldorfer Stadtteilen Wersten, Hassels und Benrath beim Sport abgerackert und gleichzeitig große Selbstdisziplin beim Essen an den Tag gelegt. Denn auch wenn am Ende nur eines der vier Teams die 1000-Euro-Siegprämie für die Vereinskasse gewinnen konnte, haben sich die Teilnehmer vor allem für die eigenen Gesundheit gequält. Gemeinsam haben sie letztendlich 291,8 Kilos abgespeckt.

Initiiert wurde die Aktion im vergangenen Jahr von zwei Apothekern aus Wersten: Gesa Kamphausen, Inhaberin der Fortuna-Apotheke, und Michael Makoschey, Chef der Falken-Apotheke. Das Ziel: Menschen zum abnehmen zu bewegen, damit sie gesünder und fitter sind. Die Aktion war so erfolgreich, dass sich in diesem Jahr gleich doppelt so viele Teams angemeldet haben.

„Wir sehen ja manchmal bei unseren Kunden, wie viele Krankheiten schlicht mit Übergewicht verbunden sind. Deshalb wollten wir die Leute motivieren, sich stärker mit Sport und Ernährung auseinanderzusetzen“, sagte Kamphausen der rp-online.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema