Großhandel

Mini-Kooperation von Gehe Carolin Bauer, 03.03.2016 15:08 Uhr

Berlin - Midas, E-Plus, Apocat: Um Apotheker zu binden, die keine Dachmarke wollen, haben die Großhändler Light-Konzepte aufgelegt. Die Gehe bietet ihren Kunden ab April das neue Maßnahmenpaket „Gehe-SPA“ an, dass unterhalb der drei Ausbaustufen von „Gesund leben“ angesiedelt ist. „Der Wettbewerb zwingt uns, leistungsfähiger zu sein“, sagt Geschäftsführer André Blümel. Zudem ist eine Internetoffensive für die rund 2300 Kooperationspartner geplant.

„Gehe-SPA“ steht für „Service-Partner-Apotheken“. Der Außendienst wird das neue Maßnahmenpaket vorstellen: Für eine Gebühr von 98 Euro pro Monat erhalten Großhandelspartner Unterstützung bei der Vermarktung, im Prozess- beziehungsweise Warenmanagement sowie bei Fortbildungen. Zudem gebe es ein attraktives Einkaufspaket, sagt Blümel. Das Angebot richte sich an Apotheken, die noch nicht in der Kooperation seien. Weitere Leistungen könnten dazu gebucht werden.

Auch für die Kooperationspartner gibt es ein neues Angebot. Alle Gesund-leben-Apotheken sollen in diesem Jahr mit einer eigenen Website ausgestattet werden. Dafür kooperiert Gehe mit dem Webshopanbieter Mauve. Lediglich 40 Prozent aller Apotheken seien im Internet präsent, so Blümel. „Das geht nicht.“

Im kostenfreien Basisauftritt werden laut Gehe Informationen wie Öffnungszeiten, Anfahrt, Kontakt, Services und Notdienstinformationen gezeigt. Außerdem wird die Seite für mobile Endgeräte und Suchmaschinen optimiert und eine Social-Media-Verlinkung angeboten. Auch die Vorbestellfunktion „Click&Collect“ ist inklusive. Im Basis-Modul werden im eigenen Shop 50 individuelle Preise der Apotheke angezeigt.

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema