Berlin

Räuberduo stürmt Apotheke APOTHEKE ADHOC, 30.01.2016 17:33 Uhr

Berlin - In Berlin hat es am Freitagabend wieder einen Überfall auf eine Apotheke gegeben. Zwei Männer haben kurz vor Ladenschluss mit Masken eine Offizin betreten. Die bislang unbekannten Täter gingen gegen 18.30 Uhr in die Apotheke und forderten mit einer Schusswaffe Bargeld.

Eine 27 Jahre alte Angestellte wurde mit der Waffe bedroht und in den hinteren Bereich der Apotheke gedrängt. Der Mann verlangte dort von ihr die Herausgabe von Geld. Währenddessen hielt der andere Räuber eine 42-jährige Kollegin sowie einen 67 Jahre alten Arzneimittellieferanten in der Offizin in Schach. Die Täter verlangten außerdem, dass die Kassen geöffnet werden sollten.

Sie flüchteten mit der Beute und sind auf freiem Fuß. Die Opfer blieben unverletzt. In der Straße in dem nordwestlichen Stadtbezirk wurden bereits mehrfach bewaffnete Übergriffe gemeldet. Zuletzt wurden etwa ein Telefonladen, Supermarkt und ein Sonnenstudio überfallen.

APOTHEKE ADHOC Debatte