Digitalkonferenz für Pharma & Apotheke

VISION.A mit Hajo Schumacher, Sascha Lobo & Co. APOTHEKE ADHOC, 31.01.2017 08:02 Uhr

Berlin - Der deutsche Pharma- und Apothekenmarkt befindet sich im digitalen Umbruch wie keine zweite Branche. Umso wichtiger ist der Blick nach vorn. Den bietet am 22. März 2017 im Radialsystem V in Berlin erneut die VISION.A – die Digitalkonferenz von APOTHEKE ADHOC und Apotheken Umschau. In einem ganztägigen Powerplay geben sich Top-Experten aus Digitalszene, Pharma, Medien und Handel die Klinke in die Hand. Tickets sind hier erhältlich.

Nach dem großen Erfolg aus dem Vorjahr werden erneut zahlreiche Gäste aus Pharma, Apotheke, Digitalagenturen und Marketing zusammenkommen, um den Analysen und Prognosen der Experten zu lauschen und darüber zu debattieren. APOTHEKE ADHOC wird in den kommenden Wochen die wichtigsten Redner vorstellen. Erstmals mit an Bord ist als Presenter der Wort und Bild Verlag, Baierbrunn, mit der Apotheken Umschau.

Mit Dr. Hajo Schumacher konnten die Veranstalter einen der profiliertesten Berliner Journalisten für die Moderation der Konferenz und der anschließenden Verleihung der VISION.A-Awards gewinnen. Neben Schumacher, der auch als „Achim Achilles“ die Läufer des Landes motiviert, wird erneut Internet-Ikone und SPIEGEL-Kolumnist Sascha Lobo dabei sein. Lobo ist das Gesicht, wenn es um die Digitalisierung der Gesellschaft geht, er fokussiert als Autor und Strategieberater die Schwerpunkte Internet und Markenkommunikation.

Seine kritische Betrachtung des World Wide Webs veranlasste ihn, im Zuge der NSA-Affäre 2014, zu der These „Das Internet ist kaputt“. Lobo, einer der profiliertesten Köpfe in Deutschland zu den Themen rund um den digitalen Wandel, schreibt seit 2011 die wöchentliche Kolumne „Mensch-Maschine“ auf Spiegel Online.

APOTHEKE ADHOC Debatte