Großhandel

Celesio will mehr Macht in Brasilien APOTHEKE ADHOC, 23.04.2012 14:35 Uhr

Berlin - Celesio will nach Medienberichten die Mehrheitsbeteiligung am brasilianischen Großhändler Panpharma deutlich aufstocken. „Es soll in Richtung 100 Prozent gehen“, zitiert die Nachrichtenagentur Reuters einen Insider. Celesio hatte vor drei Jahren für 125 Millionen Euro etwas mehr als die Hälfte der Anteile am Familienunternehmen übernommen.

Panpharma ist mit einem Marktanteil von rund 17 Prozent Marktführer im brasilianischen Pharmagroßhandel. Die zur Gruppe gehörenden Großhandelsgesellschaften Panarello, American Farma und Sudeste Farma beliefern demnach rund 30.000 der insgesamt 52.000 Apotheken in Brasilien.

Der Kauf hatte im Frühsommer 2009 zu ersten Turbulenzen zwischen Vorstand und Großaktionär Haniel geführt. Am Ende stimmte der Aufsichtsrat der Mehrheitsbeteiligung zu; allerdings durfte der Konzern anstelle der geplanten 54 Prozent nur 50,1 Prozent der Anteile übernehmen. Celesio hatte sich damals die Option zum Erwerb der restlichen Anteile gesichert.

Mit der Aufstockung wolle Celesio das Geschäft noch stärker unter die eigene Kontrolle bringen, sagte ein weiterer Insider. Panpharma ist heute eine der erfolgreichsten Beteiligungen des Konzerns. Zusammen mit dem im Oktober mehrheitlich übernommenen Spezialgroßhändler Oncoprod machte Panpharma im vergangenen Jahr einen Umsatz von umgerechnet knapp 1,65 Milliarden Euro. Der Ertrag konnte im hohen einstelligen Bereich gesteigert werden.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr aus Ressort