Niederlande

Auto kracht durch Freiwahl

Anzeige: Es geht weiter in Sekunden

Im niederländischen Delden krachte das Auto eines 85-Jährigen in eine Apotheke und verwüstete die Freiwahl.

Schock in der Morgenstunde: Im niederländischen Delden fuhr am 8. Mai ein Auto in eine Apotheke. Der 85-jährige Fahrer kam mit dem Schrecken davon. Vier weitere Menschen, die sich im Gebäude befanden, konnten gerade noch rechtzeitig ausweichen. Das Fahrzeug kam erst am HV-Tisch zum Stehen. Dabei entstand großer Sachschaden. Während der Reparaturarbeiten konnte die Apotheke nur noch Notfälle bearbeiten. Warum der Fahrer die Kontrolle über sein Auto verlor, ist unklar.